Leitzach Mündung

Überblick und einfache Vorsorge

Einführung und Schutzmöglichkeiten:

Rosenheimer Fachtagung am 28.10.2016: „WLAN, Mobilfunk, Medienkompetenz – Risikoarme Nutzung der digitalen Medien
*** http://www.neon-rosenheim.de/2016/10/06/welchen-einfluss-hat-die-dauerbestrahlung-auf-den-menschen.html :

*** >> hier  können Sie die komplette Tagungsdokumentation inkl. den Vorträgen von Uwe Buermann und Dr. Klaus Scheler herunterladen <<
... auch mit einer Einführung zum Thema "wissenschaftliche Studienlage".

Besonders nützliche Infos:

FÜR JUGENDLICHE und alle Smartphone- und Handynutzer:
10-medizinsiche-Handyregeln der Wiener Ärztekammer auf einem >> Plakat/Flyer
Zur Motivation siehe Presseaussendung
Allgemein zum Umgang mit Handy & Co. die Website des Gesundheitsamts Rosenheim:  http://www.phonesmart-share.de


FÜR ÄRZTE, Zahnärzte, Heilpraktiker sowie Gesundheitsbehörden:

  • Die Europäische Akademie für Umweltmedizin e. V. (EUROPAEM) gibt eine EMF Leitlinie für die Diagnose und Behandlung von EMF-bedingten Gesundheitsproblemen zur Verbesserung / Wiederherstellung individueller gesundheitlicher Folgen und Strategien für die Prävention heraus. Die 2016er-Version ist in der internationalen Fachzeitschrift Reviews on Environmental Health veröffentlicht und online (Open Access) verfügbar:
    https://europaem.eu/de/bibliothek/blog-de/98-europaem-emf-leitlinie-2016
    ... auch als Heft:
    https://europaem.eu/de/bibliothek/blog-de/112-emf-leitlinie-2016-als-heft-verfuegbar

    "Die EUROPAEM EMF Leitlinie 2016 repräsentiert den aktuellen Stand der medizinischen Wissenschaften."

  • Leitfaden der Österreichischen Ärztekammer (2014) zur Abklärung von Beschwerden, die möglicherweise durch elektromagnetische Strahlung hervorgerufen oder verstärkt werden


FÜR TECHNISCH-Interessierte:

Broschüre der Umweltmedizin des Landes Salzburg (Dr. med. Oberfeld und Dipl.-Ing. Gutbier) Ratgeber Elektrosmog im Alltag ; diverse Infos auch bei: https://www.diagnose-funk.org/ratgeber/elektrosmog-im-alltag/einleitung

FÜR SKEPTIKER und Freunde der Anschaulichkeit:
Nur 12 Minuten Zeit kostet der Kurzfilm der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt, Österreich, mit Prof. Dr. med. Mosgöller (Med. Univ. Wien), Regie Klaus Scheidsteger:
https://www.auva.at/portal27/auvaportal/content?contentid=10007.771006&viewmode=content
Hier sieht man im Rahmen professioneller Forschungsarbeit sehr anschaulich, warum Funkstrahlungsminimierung heute sinnvoll ist und wie einfach das wäre - wenn man von beidem wüsste.

FÜR HISTORIKER und (Wissenschafts-) JOURNALISTEN:
Kino-Dokumentarfilm: Thank You For Calling
Ehrenamtlich unabhängige Aufbereitung der Studienlage: www.mobilfunkstudien.org