Leitzach Mündung

Datenschutzerklärung

Im Zusammenhang mit einem personenbezogenen Datenschutz sind hier diese Daten von Interesse:

  • IP-Adresse
    • Sie lässt sich prinzipiell verwenden, um (vereinfacht gesagt) die Identität eines Benutzers festzustellen. Bei dynamischen IP-Adressen, wie sie im privaten Bereich in aller Regel verwendet werden, ist außerdem noch Voraussetzung, dass das Einwahl-Protokoll des Providers zur Verfügung steht, um eine Verknüpfung mit dem (DSL-)Anschluss bzw. seinem Nutzer herzustellen.
    • Die IP-Adresse wird in der Regel im Logfile des Webservers eine gewisse Zeit lang gespeichert. Zugriff auf diese Protokolldatei hat der Administrator des Webhosters (Strato).
    • Die IP-Adresse wird auch zusammen mit den Daten des Feedback-Formulars gespeichert. Damit ist sie für die Agenda21-Administratoren sichtbar (diese haben aber keinen Zugriff auf das o.g. Einwahl-Protokoll des Providers).
    • Statistik
      • dazu sammeln wir erst seit April 2017 Daten. Um einschätzen zu können, welche Themen interessant sind, sind statistische Daten hilfreich.
      • Als Werkzeug für die Datensammlung verwenden wir Piwik ^. Die Daten selbst werden auf einem Server bei unserem Webhoster gespeichert, den wir selbst verwalten.
      • Die Daten werden anonymisiert, dass eine Zuordnung zu einer Person nicht möglich ist. Dies wird insbesondere dadurch erreicht, dass nur die ersten Bytes der IP-Adresse aufgezeichnet werden. So bekommen wir nur in Etwa mit, aus welcher Region der Besucher stammt.
  • Daten von "Mitgliedern" (Frontend-Benutzern)
    • Benutzername
    • Vorname und Nachname
    • Adressangaben
      • Für die Entscheidung, ob wir einen Besucher als Mitglied zulassen, möchten wir wissen, mit wem wir es zu tun haben. Schließlich hat er ggf. Zugriff auf Daten, die für nicht angemeldete Besucher nicht sichtbar sind,
      • Wenn wir das Benutzerkonto freischalten, werden die Angaben zum Wohnort nicht mehr benötigt, und das neue Mitglied kann seine Adressdaten selbst wieder löschen.
      • Sichtbar sind diese Benutzerdaten aber sowie nur für die Agenda21-Administratoren, also auch nicht für andere Mitglieder.
    • E-Mail-Adresse
  • Feedback-Formular
    • Die E-Mail-Adresse wird verwendet, um dem Verfasser der Meldung eine Rückmeldung zum Bearbeitungsstand geben zu können.
  • Newsletter
    • An die für diesen Zweck gespeicherte E-Mail-Adresse werden die Nachrichten versandt.
  • Was noch?

Mit all diesen Daten gehen wir verantwortlich um. Insbesondere geben wir Ihre Daten nicht an Dritte weiter.