Leitzach Mündung

Arbeitskreis Zukunftsfähige Kommunikationstechnologien

Dieser Arbeitskreis ist der jüngste. Gegründet Anfang 2013, beschäftigt man sich mit den von Medien und Politik bislang wenig beachteten Risiken und Nebenwirkungen von Smartphones und Digitalen Medien. Mit der Verabschiedung des Leitbilds "Nachhaltige Kommunikationstechnologien" durch den Gemeinderat am 28.03.2017 wurden Chancen für eine kommunale Vorsorgepolitik eröffnet.

Eine unvoreingenommene Erörterung aller Vor- und Nachteile wäre allein schon deshalb sinnvoll, weil Gesundheitsvorsorge und Nutzen mobiler Dienste meist ohne große Mühe vereinbar wären. Die alle Lebensbereiche durchdringende "Digitalisierung" läuft seit Jahren vor allem mobil über funkbasierte Medien. Leider musste das Bundesamt für Strahlenschutz im Juni 2014 vermelden: "Das Bewusstsein für Strahlenschutz geht gegen Null."

Motivation für Maßnahmen zur Vorsorge ergibt sich nicht ohne vorherige Risikoaufklärung. Information und Bürgerbeteiligung sollte stets vor der Schaffung vollendeter Tatsachen stattfinden. Es gibt immer Alternativen. Wichtigste Zielgruppe wären die Intensivnutzer: Kinder- und Jugendliche.

-------------------------

Der Umweltausschuss Feldkirchen-Westerham fasste am 20.2.2014 folgende Beschlussempfehlung (8:1-Votum):
Information an Schulen fördern
* die Schulen sollen gebeten werden, sich über mögliche unerwünschte Nebenwirkungen von Mobilfunkstrahlung zu informieren und dies in Entscheidungen (insbes. zum Medieneinsatz/E-Learning und zur Einrichtung von WLAN-Netzen) mit einzubeziehen (vgl. Empfehlung des bay. Landtags 2007, "zu verkabeln statt auf WLAN-Lösungen zu setzen")
* Informationen über einfache Präventionsmaßnahmen durch die Schüler sollen gegeben werden (z.B. „10 medizinische Handyregeln der Ärztekammer Wien“) [ Beschluss mit 8:1 ]

-------------------------

Auf Vorschlag des Agenda21-Plenums wurde im Jahr 2014 der Flächennutzungsplan (FNP) um den Punkt "Kommunikations- und Informationstechnologien" erweitert. Ein "Mobilfunkvorsorgekonzept" sollte laut FNP-Erläuterungsbericht noch im Jahr 2015 erarbeitet werden.

Agenda21-Arbeitskreis und Agenda21-Plenum haben im Mai 2015 im Konsens einen Leitbild-Entwurf „Nachhaltige Kommunikationstechnologien“ erarbeitet. Zentrale Idee ist die Minimierung der Mobilfunkstrahlung - unabhängig von Grenzwerten*. (Vorsorgeprinzip) Sinnvollerweise würde das Leitbild als Zielerahmen bei der im FNP2014/2015 vorgesehenen Erarbeitung eines kommunalen „Mobilfunkvorsorgekonzepts“ dienen.

Der Leitbildvorschlag Agenda21-Plenum Mai 2015
wurde am 14.04.2016 vom Umweltausschuss einstimmig angenommen. Wichtig für die Motivation und den Sinn des Ganzen war der vollständige Antrag zu TOP14 Umweltausschuss 14.4.2016

Als Leitbild-Kapitel 5 der lokalen Agenda21 für Feldkirchen-Westerham (gültig seit GR-Beschluss März 2000) wurde es vom Gemeinderat Feldkirchen-Westerham am 28.03.2017 ohne Veränderung einstimmig beschlossen.

-------------------------

*) Die Sinnhaftigkeit des gesamten Leitbilds, das auf Strahlungsminimierung unabhängig von Grenzwerten ausgerichtet ist, ist seit dem Jahr 2016 in der unabhängigen Wissenschaft kaum noch strittig. Siehe hierzu insbes. den allerletzten Satz im ANHANG unter  
https://rosenheim.bund-naturschutz.de/aktuelles/artikel/mobilfunkindustrie-contra-wissenschaft.html  

Seit 2017 treten auch erste Schulen im Landkreis für unabhängige Information mit Risikoaufklärung ein:
Staatliche Berufsschule Rosenheim 2, rfo-TV-Bericht 27.06.2017 siehe unter der Webadresse
http://www.rfo.de/mediathek/66088/Gefaehrliche_Strahlung_Richtiger_Umgang_mit_Mobiltelefonen.html oder
Bericht mit Fokus Wissenschaftsjournalismus
Die Staatliche Berufsschule Rosenheim 2 setzt sich seit Jahren für Bildungsprojekte zur nachhaltigen Entwicklung ein:
siehe unter http://www.bs2ro.com/webseite/index.php/schulleben/umweltgruppe/projekte


Am 28.10.2016 hatte neon Prävention und Suchthilfe Rosenheim zusammen mit den Sparkassenstiftungen Rosenheim auch das Problem zunehmender Mobilfunkstrahlung aufgegriffen: Siehe Tagungsbericht unter der Webadresse

http://www.neon-rosenheim.de/wp-content/uploads/2016/10/Bericht-WLAN-Mobilfunk-Medienkompetenz.pdf

zur Tagung "WLAN, Mobilfunk, Medienkompetenz - risikoarme Nutzung der digitalen Medien" siehe Webadresse
http://www.neon-rosenheim.de/2016/10/06/welchen-einfluss-hat-die-dauerbestrahlung-auf-den-menschen.html

-------------------------

Sprecher

Theo Schneider

Kontakt